Video: Up & Down

Nach langer Zeit gibt es hier mal wieder ein kleines, selbstgedrehtes Filmchen. Das Material kommt vom letzten Samstag und ist alles vom Irchel und mit der GoPro gefilmt.
Das Filmchen ist eigentlich eine doppelte Premiere, denn es ist das erste in diesem Jahr und auch das erste mit dem Nomad. Leider sind die Aufnahmen vom Brustgurt etwas verwackelt, aber ich denke, mal sieht trotzdem noch genug.

Jetzt wünsche ich viel Spass mit dem Filmchen und ich gehe jetzt noch etwas raus um das Chameleon zu quälen.



Video: Passo del Sole

Der nasse Sonntag hat es mir erlaubt, den Film vom letzten Sonntag fertig zu schneiden.
Wegen dem Nebel sind die Aufnahmen aber nicht ganz so super geworden. Zum einen ist der Himmel immer so weiss und weil die Luft so nass war, war die Linse schon nach wenigen Metern beschlagen und darum sind die Aufnahmen teilweise etwas verschwommen.
Die Aufnahmen kommen diesmal alle von mir und sind "nur" mit dem Brustgurt aufgenommen.



Video: Biel / Jura

Bevor es morgen nun wieder neues Filmmaterial gibt, das geschnitten werden möchte, habe ich es nun endlich geschafft, die Daten von der Biketour ins Jura vom letzten Sonntag zu schneiden.
Bei der Tour hatten Stefan und ich eine GoPro dabei und so hat er seine hinten an das Bike montiert und ich meine entweder am Helm oder am Brustgurt. Wi ich zuhause feststellte, war die Kamera bei meinen Helmaufnahmen etwas weit nach unten gerichtet und bei den Aufnahmen von Stefan, war teilweise etwas viel von seinen Hosen drauf. Ich hoffe, das Endresultat gefällt trotzdem. Und ich bin natürlich noch gespannt, was Stefan mit dem Material macht.



Video: Engadin - Fuorcla Surlej

Zum Schluss unserer Bikeferien im Engadin sind wir über die Fuorcla Surlej ins Roseggtal gefahren und das war echt das Sahnehäuptchen der Ferien.
Nach langem aussortieren, schneiden, drehen usw. habe ich nun endlich den Film der Tour fertig und hochgeladen. Nur schon das sichten des fast 60 Minütigen Materials hat einige Zeit in Anspruch genommen, das Schneiden und auch das suchen der Musik war dann auch recht aufwändig. Ich hoffe nun, aber dass der Film gefällt und wünsche viel Spass beim schauen.



Video: Engadin - Pass Lunghin

Hier kommt nun der vierte Film aus dem Engadin, von der Tour über den Julier, Septimer und Lunghin-Pass.
Die Aufnahmen sind alle auf dem Trail vom Lunghin runter richtung Maloja entstanden, gefilmt wieder komplette mit der GoPro.

Viel Spass!



Video: Engadin - Piz Nair

Eigentlich hätte der dritte Video ja von der Frischi Bike Safari sein sollen, aber leider hat das nicht geklappt. Stattdessen sind wir auf den Piz Nair gefahren/gelaufen und danach via Suvretta Pass nach Champfer gefahren. Vom raufkraxeln habe ich leider keine Aufnahmen, die Ausschnitte im Film kommen alle vom Trail vom Lej Suvretta nach Champfer. Der Trail hatte einige schön flowige-, aber auch einige verblockte und kaum fahrbare Stellen. Spass machte der Trail auf jeden Fall, auch wenn man dafür nicht unbedingt aus eigener Muskelkraft auf den Piz Nair muss.



Video: Engadin - Alp Staz

Nun gehts weiter mit dem zweiten Film aus dem Engadin und das ist auch gleich der einzige, bei dem ich noch mit der EOS 550D gefilmt habe. Am morgen hat es noch geregnet und so sind wir erst kurz vor Mittag losgefahren und wollten nur eine kleine Runde zur Alp Staz und nach Pontresina fahren und so hat es auch noch zum "richtig" Filmen gereicht.
Leider sieht man mit dem Weitwinkel-Objektiv der GoPro nicht immer, wie steil der Trail wirklich ist, aber ich hoffe, man kann sich das etwas vorstellen.



Video: Engadin - Suvretta Loop

So, nun gehts endlioch los. In dieser Woche möchte ich, wenn nichts dazwischen kommt, an jedem Tag einen Film der Bikeferien im Engadin online stellen. Ich habe fünf Filme und das passt ganz gut auf die fünf Arbeitstage.

Der erste Film ist nun vom Suvretta Loop vom Sonntag. Im Nahchinein finde ich es schade, dass ich nicht mit der EOS 550 gefilmt habe und auch die GoPro nur am am Brustgurt montiert hatte, aber auf dem Trail hatte ich keine Lust die Kamera noch an X verschiedenen Orten zu montieren. Ich hoffe, der schöne Trail und die Aussicht machen das wieder gut.



GoPro Firmware-Update v02.05.11

Inzwischen habe ich meine GoPro Helmkamera schon seit bald 5 Monaten und ich nutze sie sehr gerne und ich würde auch sagen recht häufig. Am liebsten Filme ich mit dem Brustgurt, welcher in meiner Meinung die beste Perspektive liefert. Zusammen mit dem Brustgurt hat die GoPro aber einen Nachteil, denn die Kamera muss verkehrt montiert werden um einen guten Auschnitt zu liefern und so sind auch alle Filme verkehrt. Man kann die Filme am Computer dann recht gut drehen, aber beim durchsehen (sichten) der Filme sind alle verdreht und einen HD-Filme kann nicht mal eben in Realtime drehen. Dies habe ich nun auch bei meinen Filmen aus dem Engadin gemerkt, das ganze durschauen der Filme wird so extrem Zeitaufwändig.

GoPro hat vor langer Zeit mal ein Firmware-Update angekündigt, welches einen Upside-Down Modus haben soll, dieses Update hat aber extram lange auf sich warten lassen. Letzte Woche ist das Update nun erschienen und heute habe ich die Installation auf meiner Kamera gemacht. Prinzipiell ist es sehr einfach, man muss nur gewisse Dinge beachten.

Hier ab erstmal die Punkte, die durch das Update hinzukommen:
  • One Button Mode:
    Ein Modus, bei dem die Kamera gleich beginnt zu Filmen, wenn man die Kamera einschaltet und alle anderen Modi deaktiviert sind. Praktisch, wenn man die Kamera ausleihen will.
  • Upside Down Mode:
    Die schon genannte Funktion um auf dem Kopf Filmen zu können
  • Live Feed Out:
    Die Möglichkeit das aktuelle Bild der Kamera direkt auf den Fernseher zu übertragen
  • Live Feed On-Screen Display:
    Zusätzliche Informationen wie Batteriestatus, Aufnahme Modus auf dem Live Feed Out
  • PAL 25/50 fps Support:
    Unterstützung von PAL. D.h. 25/50 Bilder pro Sekunde anstelle der bisherigen 30/60 fps

GoPro hat auf ihrer Supportwebseite natürlich auch diese Informationen aufgelistet und auch eine Anleitung in Deutsch publiziert. Ich habe aber trotzdem eine kleine Anleitung geschrieben, wie man das Update der Firmware eine HD Hero Wide machen kann.

Hinweis

Dies ist keine Offizielle Anleitung von GoPro, diese ist hier zu finden. Wer das Update durchführt, tut das auf eigene Verantwortung.

Vorbereitung

Idealerweise liest man die Anleitung einmal komplett durch, bevor man wie wild drauf los drückt.

Fürs erste ist es wichtig, dass der Akku der GoPro komplett geladen ist, denn wenn der Update vorgang wegen einem leeren Akku abbricht ist man angeschmiert.

Dann sollte man den Aufnahme Modus der Kamera auf etwas anderes als r4 setzen. Denn nach einem erfolgreichen Update wird der Status automatisch auf r4 gesetzt und so sieht man recht schnell, ob das Update erfolgreich war oder nicht.
http://images.t-error.ch/blog/1348/schritt_01.jpg

Download der Update-Datei

Die Datei für das Firmware-Update kann man auf der GoPro Supportseite ganzt unten nach der Eingabe von Name und Mailadresse herunterladen. Am besten speichert man die irgendwo auf dem Computer.

Kopieren der Update-Datei

Beim nächsten Schritt kopiert man die Update datei auf die Kamera. Dazu schliesst man die Kamera mit eingelegter SD-Karte per USB am Computer an und schaltet sie ein.
http://images.t-error.ch/blog/1348/schritt_02.jpg


Nun kopiert man die .bin Datei die man vorher gezipt heruntergeladen hat in das Hauptverzeichniss der GoPro. Das sieht dann zum Bsp so aus:
http://images.t-error.ch/blog/1348/schritt_03.jpg


Wenn die Datei auf die GoPro geladen ist, kann man die Kamera ausschalten und die USB-Verbindung trennen.

Installation des Updates

Beim folgenden Schritt ist es wichtig, dass man den Auslöseknopf (oben) immer gedrückt hält. Dieser darf erst nach dem erfolgten Update, wenn die Kamera ausgeschaltet ist, wieder losgelassen werden.
Das heisst man hält den Auslöseknopf gedrückt und schaltet dann die Kamera wie gewöhnlich mit dem Power/Mode-Knopf (unten) ein. Nun drückt man den Power/Mode-Knopf dreimal, dann sollte im Display Up erscheinen, die Rote Lampe während 5-10 Sekunden blicken und die Kamera sollte sich danach selber ausschalten. (Bei mir hat sich die Kamera nach gut 30 Sekunden noch immer nicht selber ausgeschaltet, also habe ich es selber gemacht und das Update wurde trotzdem installiert).

Test

Nun kann man die Kamera wieder einschalten und der Aufnahme-Modus sollte nun auf r4 sein. Wenn das so ist, hat das Firmware-Update funktioniert.
http://images.t-error.ch/blog/1348/schritt_04.jpg


Ich konnte danach im Menu auch von UP auf UPd schalten und so auf dem Kopf Filmen. Mein Problem wurde mit dem Firmware-Update also gelöst.
http://images.t-error.ch/blog/1348/upside_down.jpg

Update-Datei löschen

Bevor man mit der Kamera nun wieder gross Filmen geht sollte man die Update-Datei auf der Speicherkarte wieder löschen, sonst installiert man sich im dümsten Fall das Update irgendwann nochmals.

Video: Engadin - Teaser

Um die Wartezeit auf die Berichte und Videos aus dem Engadin etwas zu verkürzen, habe ich heute einen kurzen Teaser aus dem Videomaterial zusammengeschnitten und hochgeladen.
Die Ausschnitte kommen von allen Tagen und ich habe die in keiner bestimmten Reihenfolge zusammengeschnitten.

Viel Spass!